Buddha-Haus Lehrer

DHAMMALEHRER IN DER NACHFOLGE VON AYYA KHEMA

Charlie Pils

Spiritueller Leiter des Buddha-Haus München

Charlie Pils ist der spirituelle Leiter unseres Hauses. Als authorisierter Dharma-Lehrer in der Nachfolge von Ayya Khema vermittelt er seit 1994 die Lehren Buddhas als Grundlage für Stille- und Einsichtsmeditation (Samadhi und Vipassana) in Kursen, Retreats und Wochenendseminaren.

Im Buddha-Haus München ist seine BUDDHISTISCHE LEBENSSCHULE am Montagabend, Mittwochabend und Donnerstagvormittag.

Website: www.charlie-pils.de
E-Mail-Kontakt: charlie@charlie-pils.de

Norbert Wildgruber

Norbert Wildgruber, geb. 1954, drei Kinder, psychotherapeutischer Trainer.

Er ist seit 1984 enger Schüler der Ehrw. Ayya Khema und begleitete seit 1994 viele ihrer großen Meditationskurse als Gesprächspartner. Von ihr als Meditationslehrer autorisiert, gibt er seit vielen Jahren seine Erfahrung an Menschen auf dem spirituellen Weg weiter.

Buddha-Haus München Lehrer

Romy Schlichting

Ab 1992 vermittelte mir Ayya Khema ein klares Verständnis der buddhistischen Lehre und ein unerschütterliches Vertrauen in die transformierende Kraft dieses Weges. Es geht mir darum, die befreiende Kraft der buddhistischen Lehre im Alltag umzusetzen, sei es als Lernsystem-Analytikerin in Unternehmen, als Mutter, Freundin, Partnerin, Heilpraktikerin oder Lehrerin an einer Waldorfschule.

Auf Wunsch von Ayya Khema leite ich seit 1997 einen Abend im Stadtzentrum. An diesem nützen wir Körperübungen, Meditationen, Kontemplationen und kurze Vorträge.

E-Mail-Kontakt: romy.schlichting@arcor.de

Anke Waterkamp

Anke Waterkamp, Coach und Trainerin für Kommunikation, Führung und Potentialentfaltung. Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG). Ausbildung in NLP, Enneagrammarbeit, existentieller und tiefenpsychologischer Psychotherapie und spiritueller Begleitung. Praxis in Meditation seit 2000. Meine Schwerpunkte im Buddha-Haus-München: Sonntagspraxis - Übungen auf dem Weg nach innen, Selbsterforschung mit dem Enneagramm und Mantrasingen.

Website: www.anke-waterkamp.de
E-Mail-Kontakt: aw@anke-waterkamp.de

YOGA-LEHRERINNEN
ANLEITER

Bettina Schaschke

1999 lernte ich in der Berliner Lotos-Vihara die Meditation kennen; regelmäßige Retreats mit Dr. Wilfried Reuter folgten. 2007 bat er mich, Gruppen anzuleiten. Seit meinem Umzug tue ich das auch im Buddha-Haus München.

Ein Herzensanliegen von mir sind die Kurse mit Anita Fichtl-Schott für Menschen mit Krebserfahrung und schweren Erkrankungen. Uns geht es darum, Geborgenheit und Schutz durch Meditation zu vermitteln, und die Kunst, sich nicht von angstmachenden Gedanken und Gefühlen besetzen zu lassen. Ich bin darüber hinaus MBSR-Lehrerin und leite seit 2015 MBSR-Kurse. Derzeit vertrete ich Romy Schlichting am Dienstagabend.

Website: www.mbsr-bettinaschaschke.de

Lars Roßner

Lars Roßner, Heilpraktiker und Webdesigner, begann 1994 mit der Meditationspraxis unter der Anleitung von Ayya Khema und Charlie Pils. Ausbildung im Berliner Institut für Tiefenpsychologische und Existentielle Psychotherapie und spirituelle Begleitung.

Langjährige Mitarbeit als Meditationsleiter und in der Organisation im Buddha-Haus München.

Anita Fichtl-Schott

Geb. 1959, Dipl. Sozpäd., Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche. Sie meditiert seit 1996 und ist Schülerin von Dr. Wilfried Reuter.

Derzeit leitet sie zusammen mit Bettina Schaschke Meditationsgruppen und Kurse für Menschen mit Krebserfahrung und anderen schweren Erkrankungen.

ANLEITER DER OFFENEN SANGHA-ABENDE

Jörg Wunderer, Xaver Wurzenberger, Angelika Reintzsch, Bettina Schaschke, Lilo Lenz, Monika Grett, Regina Erbach

Das Team der Anleiter der Sangha-Abende gestalten die Abende unter der Woche an den kursfreien Abenden.