Hans Fuchs

Hans Fuchs

Jahrgang 1950, verheiratet, Vater und Großvater.

Bereits 1970 lernte ich in Sri Lanka die Theravada Tradition der Meditation kennen und traf auf den Ehrwührdigen Nyanaponika. Diese Erfahrungen prägten mein weiteres Leben maßgeblich. 1995 entdeckte ich das Buddha Haus München. Bei der Ehrwührdigen Ayya Khema nahm ich an ihren Kursen und Retreats teil. Auch machte ich ein Retreat nach thailändischer Waldkloster Tradition (Buddhayana).

Nach meinem Studium in München und Santiago de Chile arbeitete ich über 30 Jahre in der Sozialpädiatrie als Klinischer Psychologe. Seit 2010 bin ich in Rente. Meine spirituellen Erlebnisse und meine Erfahrungen in der Psychologie empfinde ich als hilfreiche Unterstützung für die Meditation.