Wochenendseminare / Tageskurse

Wochenendseminare und Meditationstage in München

Alle Themen der Wochenendseminare und Meditationstage in München beziehen sich auf besondere Schwerpunkte der Meditations- und Alltagspraxis. Alle Angebote sind für Ungeübte und Erfahrene gleichermaßen geeignet.

Anmeldung für Wochenendseminare und Meditationstage in München

Wir freuen uns über eine rechtzeitige und verbindliche Anmeldung über das Formular unter der Beschreibungsseite.
Achtung: Die Einführungen in das Wochenende an Freitagabenden sind öffentlich. Du kannst sie ohne Anmeldung besuchen – einfach kommen!

OnlineVor Ort

Charlie Pils: Gefühle – Tore in das Herz deines Seins | Kurs 5

Samstag 09:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 09:00 – 13:00 Uhr

Meistern wir unsere Gefühle und Gedanken – meistern wir die Welt und entdecken, dass wir unser Glück selbst in die Hand nehmen können – unabhängig von den Unwägbarkeiten des Lebens – immer Jetzt. In Zeiten von Unerfülltsein und Zorn, Sinnlosigkeit und Hoffnungslosigkeit, Getriebensein und Verwirrung, Angst und Verzweiflung, erscheint uns die Welt im Zerr-Spiegel leidschaffender, […]

Vor Ort

Lilo Lenz und Rita Paulus: Meditation ist doch ganz einfach, oder? | Kurs 6

Samstag 9:30 -17:00 Uhr

Ja, eigentlich ist es ganz einfach: durch urteilsfreie Aufmerksamkeit im Moment ankommen, sich entspannen. Und dennoch wissen alle, die es probieren, dass es nicht so leicht ist. Mit der Praxis der offenen Erkundung oder Selbsterforschung möchten wir unsere Meditation unterstützen, um mehr in das Sein und in die Zufriedenheit zu kommen.

Vor Ort

Jahreskurs: „Um was geht’s denn eigentlich?“

Freitags 15 - 18 Uhr (1 x pro Monat)
Der erste Termin dient dem unverbindlichen Kennenlernen. Danach ist eine verbindliche Anmeldung erforderlich

Dieser Jahreskurs bietet die Chance, über einen langen Zeitraum persönlich von einer erfahrenen Lehrerin begleitet zu werden, eine kontinuierliche Meditationspraxis aufzubauen und unterstützende Weggemeinschaften zu bilden. Termine siehe unten. Jahreskurs: […]

Vor Ort

Bettina Höldrich und Lisa Svensson: Das Nähren der eigenen Dämonen – nach Lama Tsültrim Allione | Kurs 14

Freitag 19:00 - 21:00 (öffentl. Vortrag)
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 13:00 Uhr

Wäre es nicht wunderbar, für jede schwierige Situation eine "spirituelle Hausapotheke" zu haben, die einem weiterhilft? So erfahren viele die Übung "Das Nähren der eigenen Dämonen": Allem, was an uns nagt oder uns Energie nimmt, wenden wir uns zu, statt es zu bekämpfen.

Das, was uns belastet, nicht zu ignorieren, uns nicht davon bestimmen zu lassen, sondern in gute Energie zu verwandeln.

Sie geht auf die tibetische Yogini Machig Labdrön zurück (11. Jh). Aus dieser traditionellen und heute noch geübten Form, dem Chöd, hat Lama Tsültrim Allione eine für westliche Menschen leicht zugängliche Fünf-Schritte-Übung entwickelt.

Vor Ort

Romy Schlichting: Stille – Klarheit – Herzensfrieden: allein und mit anderen | Kurs 15

Samstag 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 09:30 - 13:00 Uhr

In Phasen der Stille – mit und ohne Anleitung – folgen wir den 16 Schritten der Atembetrachtung, die Buddha in seiner Lehrrede zur Atembetrachtung (Anapanasati Sutta) differenziert beschrieben hat. Ergänzt werden die Phasen der Stille durch einen angeleiteten Austausch in Zweiergruppen. Dieser Austausch unterstützt das achtsame Erleben und schafft eine Grundlage für Gelassenheit und Frieden […]

Übrigens: Wenn du über besonders empfehlenswerte Veranstaltungen auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, melde dich gerne kostenfrei zu unserem Buddha-Haus Newsletter an. Das geht hier: Zum Buddha-Haus Newsletter anmelden